Die Stimme des Regenwaldes

Wald_WWF
Dass ein Gespräch über Bäume wieder dringend nötig ist, ist nicht zuletzt der gnadenlosen Rodung gewaltiger Waldflächen, wie beispielsweise dem Regenwald des Amazonasgebietes geschuldet. Um Ackerflächen zum schnellen Anbau für die Massentierhaltung zu schaffen, werden hier über Jahrhunderte gewachsene Biotope in kürzester Zeit dem Erdboden gleichgemacht.
Um auf dieses Drama industriell geschuldeter Zerstörungswut durch den Menschen hinzuweisen, hat die WWF ein eindrucksvolles Projekt initiiert: sie gibt dem Regenwald eine Stimme. Die Geschichte des Regenwaldbaumes Jatobá kommt von einer Schallplatte aus Holz. Eingearbeitete Spurrillen auf einer millimetergenau geschliffenen Baumscheibe beherbergen die sonore Stimme des Regenwaldes und lassen den Schutzbefohlenen sprechen. Unterstützt wird das Projekt von namhaften Musikern. Auch wir von ECHTWALD möchten mit unserem Hinweis darauf dieses grandiose Projekt des WWF unterstützen, das uns einmal mehr sensibel machen soll für die Art und Weise in der wir leider immer wieder mit unseren Wäldern umgehen.

Posted on 09. September 2014

Archive

2016

2015

2014

2013

2012